test
Veranstaltungsanmeldung:
Telefon: 0 81 31/99 68 80 | info(at)dachauer-forum.de
Öffnungszeiten: Mo,Di,Do 9-12 u. 13-16 Uhr, Mi,Fr 9-12 Uhr
Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Dachau

Aktuelles

Schwerstkranke Menschen möchten am Ende ihres Lebens meist nicht in einer Klinik, sondern in der ihnen vertrauten häuslichen Umgebung bleiben. Die ambulante Palliativversorgung dient dem Ziel, die Lebensqualität und die Selbstbestimmung schwerstkranker Menschen zu erhalten, zu fördern und zu verbessern und ihnen ein würdevolles Leben bis zum Tod in ihrer vertrauten häuslichen Umgebung zu ermöglichen. Neben der Betreuung der betroffenen Patienten werden auch deren Angehörige / Bezugspersonen unterstützt.
Dafür stehen neben den Ärzten und Pflegekräften auch Sozialarbeit und Seelsorge zur Verfügung. Das Palliativteam Dachau informiert und berät über Möglichkeiten der häuslichen Versorgung und der psychosozialen Begleitung schwerstkranker Patienten und deren Angehörigen.

Termin: Dienstag, 28.04.2020 um 19.00 Uhr
Ref.: Ulrike Zeller, Palliative Care Pflegekraft/Leitung
Sabine Kronauer, Sozialpädagogin B.A.
Nicola Rieß, Kath. Seelsorgerin

Ort: Pfarrheim St. Josef, Schulstr. 4, D-85757 Karlsfeld

Anmeldung: Heidemarie Hofer, Telefon 08131 91673

Reihe: Ans Eingemachte!

Theologische Impulse und Gespräche zu zentralen Themen des Glaubens
Was glauben wir Christen wirklich? In einer auch religiös immer vielfältigeren Gesellschaft wie der unseren wird es immer wichtiger, die eigene Religion zu kennen und auch ins Gespräch zu bringen. Doch das ist gar nicht so einfach. Was ist wirklich christlich? Was sagt die Kirche, die Theologie von heute? Denn auch Glaube und Theologie entwickeln sich immer weiter und was als Kind im Religionsunterricht gelernt wurde, kann heute theologisch bereits ganz anders gedeutet werden.
Dieses Angebot will Interessierten zu einigen zentralen Themen unseres Glaubens etwas theologisches Grundwissen in verständlicher Form anbieten und die Gelegenheit geben, darüber miteinander ins Gespräch zu kommen.
Als Grundlage dafür gibt es jeweils eine Einführung ins Thema des Abends, in der die wichtigsten theologische Aspekte verständlich präsentiert werden. Darauf folgt die Gelegenheit zum Austausch.
Die Reihe ist zunächst auf zwei Jahre angelegt. Im zweiten Jahr wird es auch möglich sein, auf thematische Wünsche einzugehen. Die Abende können je nach Interesse einzeln besucht werden oder auch als gesamte Reihe. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Die Anmeldung erfolgt immer für die jeweilige Einzelveranstaltung.
Genaueres entnehmen Sie bitte dem Flyer zur Veranstaltungsreihe.

Termin: Mittwoch, 29.04.2020 von 17.30-19.30 Uhr
Gebühr: 5,00 EUR
Leitung: Susanne Deininger, Pastoralreferentin und theologische Mitarbeiterin im Dachauer Forum, Pastoralreferentin

Ort: Dachauer Forum, forum4, Ludwig-Ganghofer-Str. 4, D-85221 Dachau

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131/99688-0

Schwerstkranke Menschen möchten am Ende ihres Lebens meist nicht in einer Klinik, sondern in der ihnen vertrauten häuslichen Umgebung bleiben. Die ambulante Palliativversorgung dient dem Ziel, die Lebensqualität und die Selbstbestimmung schwerstkranker Menschen zu erhalten, zu fördern und zu verbessern und ihnen ein würdevolles Leben bis zum Tod in ihrer vertrauten häuslichen Umgebung zu ermöglichen. Neben der Betreuung der betroffenen Patienten werden auch deren Angehörige / Bezugspersonen unterstützt.
Dafür stehen neben den Ärzten und Pflegekräften auch Sozialarbeit und Seelsorge zur Verfügung. Das Palliativteam Dachau informiert und berät über Möglichkeiten der häuslichen Versorgung und der psychosozialen Begleitung schwerstkranker Patienten und deren Angehörigen.

Termin: Mittwoch, 29.04.2020 um 19.00 Uhr
Ref.: Ulrike Zeller, Palliative Care Pflegekraft/Leitung
Sabine Kronauer, Sozialpädagogin B.A.
Nicola Rieß, Kath. Seelsorgerin

Ort: Pfarrheim Petershausen, Kirchstr./Pfarrangerweg 1, D-85238 Petershausen

Anmeldung: Nicola Rieß, Telefon 0160/1539343

 

Absage aller Veranstaltungen des Dachauer Forum

Das Dachauer Forum sagt aufgrund der Lage im Zusammenhang mit dem Virus COVID-19 (Coronavirus) alle Veranstaltungen in dem Zeitraum vom Montag, den 16.03.2020 bis Sonntag, den 19.04.2020 ab. Auch die Geschäftsstelle bleibt in diesem Zeitraum für den Publikumsverkehr geschlossen, Auskünfte über Telefon und Mail während der normalen Öffnungszeiten möglich.

Nach Vorgaben aus dem Landratsamt Dachau, der KZ-Gedenkstätte Dachau, der KEB Bayern und der Erzdiözese München und Freising hat der Vorstand diesen Schritt beschlossen.

Dabei geht es dem Dachauer Forum darum, der Ausbreitung des Virus durch die Zusammenkunft von Menschen nicht weiter Vorschub zu leisten.

Das Dachauer Forum bemüht sich darum, dass die Veranstaltungen zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden können.

Für alle Anliegen aus dem theologischen Bereich können Sie unsere Theologische Mitarbeiterin Susanne Deininger unter der Telefonnummer 08131 87859 anrufen. Selbstverständlich ist sie auch in seelsorglichen Fragen ansprechbar.

Danke für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Anton Jais                  Annerose Stanglmayr
Vorsitzender               Geschäftsführerin     

Covid 19 - Seelsorge-Telefon

Ein Angebot

  • für alle Patientinnen und Patienten in den Helios Amper-Kliniken Dachau und Indersdorf
  • für alle Kranken, die zuhause in den Dekanaten des Landkreises versorgt werden
  • für alle, die an Covid 19 erkrankt sind
  • für An- und Zugehörige dieser Kranken
  • für alle, die durch die Schutzisolation betroffen sind und keine Besuche empfangen können
  • für Trauernde
  • ganz egal, ob Sie einer Religionsgemeinschaft angehören, oder nicht. 

Eine Initiative der Krankenhausseelsorge und der Trauerpastoral im Landkreis Dachau „TaBOR“, in Kooperation mit den Helios Amper-Kliniken Dachau und Indersdorf, der Notfallseelsorge und der Seelsorge der Erzdiözese München und Freising in den Dekanaten Dachau und Indersdorf.

Kreuzweg auf facebook

Eine Annäherung an das Geschehen der Passion, zum Lesen Schauen, Meditieren.
Wer war damals dabei, als sie Jesus nach Golgotha führten? Was dachten diese Zeugen des Kreuzwegs Jesu?
Die Menschen am Kreuzweg bekommen Gesichter, Gesichter von heute, aus der ganzen Welt.
Wir hören sie sprechen.
Wir versuchen zu verstehen, was sie damals bewegt hat.
Und fragen uns:
Wo wären wir gewesen? Was hätte uns bewegt?
Vom 30.3. bis 4.4. gibt es auf unserer Facebookseite eine besondere Form, den Kreuzweg zu betrachten:
Täglich um 9.00 Uhr, meist auch um 12.00 und manchmal auch um 15.00 Uhr.
Von Susanne Deininger, Theologische Mitarbeiterin im Dachauer Forum

Zur facebook-Seite 

Gottvertrauen in Zeiten der Krise 

Johann Fellner

Ein Vortrag von Hans Fellner,
Theologe, Kath. Bildungswerk Miesbach
Zu dem Vortrag hier

Lange Nacht der Bildung am Fr 26.06.2020

In diesem Jahr lädt das Dachauer Forum zur 8. "Langen Nacht der Bildung" auf den Petersberg ein.
"Auf mich kommt es an!" heißt das Motto.
Und der besondere Gast ist Christian Felber, Tänzer, Buchautor und Initiator der "Gemeinwohlökonomie",er spricht über sein Buch: Die Innere Stimme.
Zu der Broschüre hier
Zu dem Anmeldeblatt hier

Neu: Anmeldung für die Lange Nacht UND 1-3 Workshops
Bitte melden Sie sich zu der Langen Nacht an:
-per Telefon 08131 99688-0
-mit dem Anmeldeblatt der Broschüre
-Onlineanmeldung hier

Bitte wählen Sie bei der Anmeldung Ihre 1-3 Workshops aus:
Startzeiten: 19.30 - 20.45 - 22.15 Uhr - Sie haben 18 Workshops zur Auswahl. Sie finden kreative, spirituelle, gesundheitliche und ökologische Anregungen und Entspannung. In bewährter Weise bietet der Petersberg als spiritueller Ort ein Forum für gute Gespräche.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Aktuelle Broschüren und Arbeitshilfen

Gute Mythen - schlechte Mythen 

Referent Dr. Michael Blume

Auftaktveranstaltung am 10.09.2019 im Adolf-Hölzel-Haus mit Dr. Michael Blume.

Der Antisemitismusbeauftragte des Landes Baden-Württemberg spricht darüber, warum der Antisemitismus uns alle bedroht.
Audio-Mitschnitt anhören
(MP3-Format, 32 MB)

„Das Dachauer Forum ist für mich…“
Ein Film zum 50jährigen Jubiläum des Dachauer Forums

Video ansehen

Auf der großen Jubiläumsveranstaltung „Vergangenheit und Zukunft ins Gespräch bringen“ am 15.03.2019 im Ludwig-Thoma-Haus wurde auch der eigens dafür produzierte Jubiläumsfilm „Das Dachauer Forum ist für mich…“ gezeigt. Ein Film, der durch die bewegte Geschichte der katholischen Erwachsenenbildung im Landkreis Dachau führt und das Dachauer Forum mit all seinen Facetten zeigt. Dabei kommen viele Menschen zu Wort, die das Dachauer Forum geprägt haben und die ein Stück ihrer Geschichte mit dem Dachauer Forum erzählen. Der Film wurde produziert von Annemarie Eckardt, pädagogische Mitarbeiterin und Johannes Karl, Künstler. Die Jubiläumsbroschüre, die von Dr. Annegret Braun erstellt wurde ist in der Geschäftsstelle erhältlich.

Video ansehen

Engagieren Sie sich für Bildung 

Derzeit engagieren sich im Landkreis Dachau bereits über 100 Bildungsbeauftragte, um Menschen für Bildungsangebote anzusprechen. Haben Sie Interesse in den Bildungsteams mitzuwirken?

Leitfaden herunterladen 

Übersichtlich: der Newsletter des Dachauer Forums

Newsletter im neuen Design

Wir möchten Ihnen unseren neu gestalteten Newsletter vorstellen. Er erscheint einmal monatlich per E-Mail und informiert Sie über unsere Veranstaltungstipps. Durch das neue Design ist der Newsletter nicht nur informativ, sondern auch übersichtlich und komfortabel zu lesen.

Neugierig? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.