Veranstaltungsanmeldung:
Telefon: 0 81 31/99 68 80 | info(at)dachauer-forum.de
Öffnungszeiten: Mo-Do 8-12 u. 13-16 Uhr, Fr 8-12 Uhr
Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Dachau
1 | 2 | >>
Das Lager und der Landkreis
Ausstellung Geschichtswerkstatt TP 3 in Weichs
Termin: Samstag, 22.10.16 | Rathaus Weichs, 85258 Weichs

Die Ausstellung "Das Lager und der Landkreis" zeigt Biographien von Bürgern aus dem Landkreis Dachau, die im Konzentrationslager inhaftiert waren. Auch Einwohner aus Ampermoching und Hebertshausen waren von Verfolgung durch die Nationalsozialisten betroffen. Interessierte, die an diesem Projekt mitwirken möchten, können sich bei Bürgermeister Reischl unter der Tel.-Nr. 08131-29286100, bei Hedy Esters unter 08139-6194 oder bei Sabine Gerhardus unter 08139-801587 melden. Auch Berichte, Hinweise auf ehemalige Häftlinge aus dem Gemeindebereich, Erinnerungsstücke, etc. werden noch gerne entgegengenommen.

Ausstellung Fr 22.04. bis 13.05.2016
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00 - 12.00 Uhr
Do 14.00 - 18.00 Uhr

Eröffnung Fr 22.04.2016, 18.00 Uhr

In Kooperation mit der Gemeinde Hebertshausen.








Termin: Samstag, 22.10.2016
Schirmherr: Dr. Norbert Göttler, Hebertshausen

Raum: Rathaus Weichs, 85258 Weichs, Frühlingstr. 11, D-85258 Weichs

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131 99688-0

Wunder, oh Wunder - Wirtschaftswunder und Verdrängung
Schreibwerkstatt zum autobiografischen Schreiben
Termin: Freitag, 04.11.16 von 16.00-20.00 Uhr | KLVHS Petersberg, Unteres Haus, Raum Bruder Klaus, Von-Soden-Weg 1
Gebühr: 35,00 EUR

Sich erinnern heißt, die eigenen Lebenserfahrungen Revue passieren zu lassen, sich seine Vergangenheit zu vergegenwärtigen udn kreativ zu verarbeiten. Oft wird dabei ein roter Lebensfaden sichtbar, die eigene Geschichte erhält die Bedeutung und Wertschätzung,die der / die Erinnernde ihr gibt. Gleichzeitig stellen Lebenserinnerungen immer ein Stück Zeitgeschichte dar: Seien es die Verhältnisse der Nachkriegszeit, die Zeit des Wirtschaftswunders, die wilden 70er Jahre... Im Prozess des Schreibens erfährt man das Erlebte noch einmal und gibt ihm aus der Gegenwart heraus ein neues Gesicht. Im Rahmen der Geschichtswerkstatt werden besonders die 50er Jahre fokussiert. Schreibspiele sind eine kreative Mögllichkeit zur Rückschau auf Alltägliches ebenso wie auf besondere Erlebnisse. Die Erinnerungen regen dabei nicht nur zum Nachdenken an, sondern geben auch oft Anlass zum Lachen. In der Gruppe tauschen wir uns in achtsamer und wertschätzender Atmosphäre aus. Wer möchte, trägt seine Texte der Gruppe vor. Es werden keine Schreiberfahrungen vorausgesetzt.
Zusatzveranstaltung zum Poetischen Herbst.

Termin: Freitag, 04.11.2016 von 16.00-20.00 Uhr
Gebühr: 35,00 EUR
Für Zeitgeschichtsforscher der Geschichtswerkstatt kostenfrei.
Referentin: Maria Anna Willer, Aschau i Chiemgau, Europäische Ethnologin M.A., Trainerin für Biographiearbeit

Raum: KLVHS Petersberg, Unteres Haus, Raum Bruder Klaus, Von-Soden-Weg 1, Von-Soden-Weg 1, D-85253 Erdweg

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131 99688-0, www.dachauer-forum.de

Führungen im Augustiner-Chorherrenmuseum
Termin: Sonntag, 08.01.2017 um 13.00 Uhr | Augustiner-Chorherren-Museum, Marienplatz 7, 85229 Markt Indersdorf
Gebühr inkl .Eintritt ins Museum: 8,00 EUR

Reihe: Führungen im Augustiner-Chorherrenmuseum

Das neue, im ehemaligen "Mesnerhaus" errichtete Museum, zeigt die wechselvolle Geschichte der Augustiner Chorherren von der Gründung des Stiftes bis zu seiner Aufhebung sowie der nachfolgenden wechselnden Nutzung durch Salesianerinnen, Barmherzige Schwestern und die UNRRA, ist hier alles sehenswert dokumentiert. Treffpunkt am Museumseingang.
Weitere Termine: So 08.01.2017, So 23.04.2017, So 11.06.2017 jeweils 13.30 Uhr.

Termin: Sonntag, 08.01.2017 um 13.00 Uhr
Gebühr inkl .Eintritt ins Museum: 8,00 EUR
(Eintritt ins Museum enthalten)

Raum: Augustiner-Chorherren-Museum, Marienplatz 7, 85229 Markt Indersdorf, Marienplatz 7, D-85229 Markt Indersdorf

Anmeldung: Keine Anmeldung erforderlich, Informationen bei Chrstel Böller Tel.: 08136 5015

Das Lager und der Landkreis
Ausstellung Geschichtswerkstatt TP 3 Bergkirchen
Termin: Donnerstag, 19.01.2017 von 19.00-20.00 Uhr | Bruggerhaus, Römerstr. 3, Bergkirchen

"Die Glas, die haben sich nicht verbiegen lassen." Agco Halmen und Andreas Kreutzkam stellen die Gebrüder Glas aus Bergkirchen vor. Sabine Gerhardus, Projektleiterin der Initiative Gedächtnisbuch Dachau/Namen statt Nummern und der Geschichtswerkstatt im Landkreis Dachau führt in die Ausstellung ein.
Ausstellung Do 19.01. bis 10.02.2017
Öffnungszeiten:
Di - Do 9.00-13.00 Uhr
Do 14.00-18.00 Uhr
Sa 14.00-16.00 Uhr
Eröffnung Do 19.01.2017, 19.00 Uhr

Termin: Donnerstag, 19.01.2017 von 19.00-20.00 Uhr
Schirmherr: Dr. Norbert Göttler, Hebertshausen
Ref.: Agathe Corona Halmen, Dachau
Leitung: Sabine Gerhardus, Vierkirchen
Ref.: Andreas Kreutzkam, Bergkirchen

Raum: Bruggerhaus, Römerstr. 3, Bergkirchen, Römerstr. 3, D-85232 Bergkirchen

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131 99688-0

Bildnachweis: Quelle Hubert Eberl

Führungen im Augustiner-Chorherrenmuseum
Termin: Sonntag, 23.04.2017 um 13.00 Uhr | Augustiner-Chorherren-Museum, Marienplatz 7, 85229 Markt Indersdorf
Gebühr inkl .Eintritt ins Museum: 8,00 EUR

Reihe: Führungen im Augustiner-Chorherrenmuseum

Das neue, im ehemaligen "Mesnerhaus" errichtete Museum, zeigt die wechselvolle Geschichte der Augustiner Chorherren von der Gründung des Stiftes bis zu seiner Aufhebung sowie der nachfolgenden wechselnden Nutzung durch Salesianerinnen, Barmherzige Schwestern und die UNRRA, ist hier alles sehenswert dokumentiert. Treffpunkt am Museumseingang.
Weitere Termine: So 08.01.2017, So 23.04.2017, So 11.06.2017 jeweils 13.30 Uhr.

Termin: Sonntag, 23.04.2017 um 13.00 Uhr
Gebühr inkl .Eintritt ins Museum: 8,00 EUR
(Eintritt ins Museum enthalten)

Raum: Augustiner-Chorherren-Museum, Marienplatz 7, 85229 Markt Indersdorf, Marienplatz 7, D-85229 Markt Indersdorf

Anmeldung: Keine Anmeldung erforderlich, Informationen bei Christel Böller Tel.: 08136 5015

Das Lager und der Landkreis
Ausstellung Geschichtswerkstatt TP 3 in Vierkirchen
Termin: Mittwoch, 17.05.2017 von 19.00-20.00 Uhr | Rathaus Vierkirchen, 85256 Vierkirchen

Der Heimatpfleger der Gemeinde Vierkirchen, Helmut Größ, ergänzt die Ausstellung über 10 NS-Verfolgte aus dem Landkreis mit den Lebensgeschichten von Bewohnern der Gemeinde Vierkirchen.
Ausstellung Mi 17.05. bis 09.06.2017
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00 - 12.00 Uhr
Do 14.00 -18.00 Uhr

Eröffnung Mi 17.05.2017, 19.00 Uhr
Ref.: Sabine Gerhardus
Helmut Größ











Termin: Mittwoch, 17.05.2017 von 19.00-20.00 Uhr
Schirmherr: Dr. Norbert Göttler, Hebertshausen

Raum: Rathaus Vierkirchen, 85256 Vierkirchen, Schulweg 1, D-85256 Vierkirchen

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131 99688-0