test
Veranstaltungsanmeldung:
Telefon: 0 81 31/99 68 80 | info(at)dachauer-forum.de
Öffnungszeiten: Mo-Do 8-12 u. 13-16 Uhr, Fr 8-12 Uhr
Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Dachau
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | >>
Gib deiner Trauer Zeit und Raum
Termin: Mittwoch, 02.08.17 von 19.00-21.00 Uhr | Caritas Altenheim Marienstift, Schillerstr. 40, Dachau. Cafeteria
Gebühr: 5,00 EUR

Gesprächsrunde mit Geschichten, Gedichten und Impulsen in Dachau für Menschen, die um einen anderen trauern.
Im geschützten Rahmen einer Trauergruppe ist Raum für Begegnung und Austausch.

Termin: Mittwoch, 02.08.2017 von 19.00-21.00 Uhr
Gebühr: 5,00 EUR
Leitung: Karin Kunze, Dipl. Soziologin und Trauerbegleiterin

Raum: Caritas Altenheim Marienstift, Schillerstr. 40, Dachau. Cafeteria, Schillerstr. 40, D-85221 Dachau

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131/99688-0

Laufend ins Gespräch kommen
Termin: Sonntag, 06.08.17 um 14.00 Uhr | Familienbad Dachau
Gebühr:: 5,00 EUR

Im Gehen wollen wir der Lähmung der Trauer entgegenwirken und uns selbst wieder spüren lernen.
90-minütige Kurzwanderung mit anschließender Gelegenheit zur Einkehr.
Weitere Termine: So , 03.09.2017

Termin: Sonntag, 06.08.2017 um 14.00 Uhr
Gebühr:: 5,00 EUR
Leitung: Christina Hofmeyer, Krankenschwester

Raum: Familienbad Dachau, Ludwig-Dill-Str. 58, D-85221 Dachau

Anmeldung: bitte unter 08131/298-1006 oder per mail, elisabethhospiz@caritasmuenchen.de

Und keinen Weg lässt uns Gott gehen, den er nicht selbst gegangen wäre
Termine: Samstag, 02.09.17 um 08.30 Uhr - Sonntag, 03.09.17 bis 17.00 Uhr | Treffpunkt: Bahnhof in Eben am Achensee, Eben

Reihe: Spirituelle Bergtage - Ein Angebot des Katholischen Bildungswerks Miesbach e. V.

2-tägige Meditationswanderung durch das Rofangebirge hoch über dem Achensee auf den Spuren der Hl. Notburga
Wir wandern auf dem Notburgasteig zur Alpe Astenau- bei schönem Wetter werden wir von dort aus auf das Ebner Joch aufsteigen- bevor uns der Huber Steig zur Buchauer Alm und weiter über das Durrakreuz zur traumhaft gelegenen und gemütlichen Dalfazalm weiter führt. Dort werden wir übernachten. Am Sonntag wandern wir auf dem Höhenweg entlang der eindrucksvollen Kulisse des Rofangebirges hoch über dem Achensee über das Steinerne Tor zur Köglalm.
Am Nachmittag steigen wir dann nach Scholastika ab und fahren mit dem Boot über den Achensee nach Seespitz von wo aus uns die alte Achentaler Dampfbahn wieder zurück nach Eben bringen wird. Auf unserem Weg werden uns Themen begleiten, die auch schon die Hl. Notburga beschäftigt haben und die heute so aktuell sind wie zur Lebzeit Notburgas.
Die Tagesetappen liegen bei einer reinen Gehzeit von ca. 7 Stunden bei ca. 1000 Hm für An- bzw. Abstiege.
Der Schwierigkeitsgrad der Wanderung entspricht der DAV-Wegekategorie mittelschwer
Begleitung: Astrid Kunze, DAV Wanderleiterin, Geistliche Begleiterin für Bergexerzitien, Bergexerzitienleiterin, Vagen
Kosten (davon Übernachtung mit HP 50.-€): 187,00 €
INFORMATIONEN: Begleitung: Astrid Kunze, DAV Wanderleiterin, Geistliche Begleiterin für Bergexerzitien, Bergexerzitienleiterin, Vagen
Für die Teilnahme an allen Wanderung wird vorausgesetzt, dass Sie über genügend Vorerfahrung im Bergwandern, über gute Gesundheit, die nötige Kondition sowie eine entsprechende Kleidung verfügen, die auch Schlechtwetter und stärkerer Sonneneinstrahlung in den Bergen gerecht wird. Um Anzahlung von 50 % der Gesamtkosten nach Angebot wird gebeten. Der Schwierigkeitsgrad der Wanderung entspricht der DAV-Wegekategorie leicht bis mittelschwer. Für weiterführende Informationen und Hinweise für die Teilnahme kontaktieren Sie bitte die Begleiterin unter der Emailadresse: akunze@berg-wander-exerzitien.de

Termine: Samstag, 02.09.2017 um 08.30 Uhr - Sonntag, 03.09.2017 bis 17.00 Uhr

Ort: Treffpunkt: Bahnhof in Eben am Achensee, Eben, D-

Anmeldung bis 18.08.2017

Anmeldung: im KBW Miesbach unter 08025/9929-0 bzw. kbw-miesbach@t-online.de

Kemmoden (Lanzenried), Segenskirche Petershausen
Besondere Orte und deren bewegte Geschichte
Termin: Samstag, 02.09.17 um 14.00 Uhr | An der Kirche Kemmoden, Kirchstr. 3

Wir besuchen die älteste evangelische Kirche (1829) in Kemmoden - evtl. auch die Kirche in Lanzenried - und die neue Segenskirche in Petershausen (2016), um mehr über die Geschichte der Protestanten im Landkreis Dachau zu erfahren.

Termin: Samstag, 02.09.2017 um 14.00 Uhr
Ref.: Friedrich Wiesender, Kirchenvorstand evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Kemmoden-Petershausen

Treffpunkt: An der Kirche Kemmoden, Kirchstr. 3, Kirchstr. 3, D-85305 Jetzendorf

Anmeldung: Lieselotte Werner, Telefon 08139 6298

In der Trauer mit(einander) gehen
Termin: Sonntag, 03.09.17 um 14.00 Uhr | Eingang Familienbad Dachau
Gebühr: 5,00 EUR

In der 90-minütigen Kurzwanderung besteht Gelegenheit, sich auszutauschen und Kontakt mit sich selbst und anderen Betroffenen zu knüpfen. Die Wanderung endet mit der Möglichkeit zur Einkehr.

Termin: Sonntag, 03.09.2017 um 14.00 Uhr
Gebühr: 5,00 EUR
Leitung: Trauerbegleiterin des Elisabeth Hospizvereins, Krankenschwester

Treffpunkt: Eingang Familienbad Dachau, Ludwig-Dill-Str. 58, D-85221 Dachau

Anmeldung: bitte unter 0170/4985606 oder 0151/16743713

Jeden Sonntag Kirchenführung
Termin: Sonntag, 03.09.17 von 14.00-15.00 Uhr | Pfarrkirche Altomünster, St.-Birgittenhof 3

Gruppenführung durch qualifizierte Kirchenführer-/innen, für Einzelpersonen keine Anmeldung erforderlich.

Termin: Sonntag, 03.09.2017 von 14.00-15.00 Uhr

Ort: Pfarrkirche Altomünster, St.-Birgittenhof 3, St.-Birgittenhof 3, D-85250 Altomünster

Anmeldung: Anmeldung für Gruppen im Pfarrbüro, Tefefon 08254/8235

Fortlaufende Veranstaltungen

Song der Woche
| Dachauer Forum e. V. Geschäftsstelle, Ludwig-Ganghofer-Str. 4

"Die Welt ist kompliziert!", so singt es Georg Ringsgwandl in einem seiner Lieder, - und wir teilen seinen Eindruck, wenn wir mit unserem Rahmenthema auf die Welt unserer Zeit, auf unser Leben schauen. Auch viele andere Songwriter, Bands, Musiker*innen unserer Zeit betrachten und reflektieren unsere Welt, ihre Werte, ihren oft chaotischen Weg in die Zukunft, suchen Halt und singen von Freiheit. Manchmal singen sie auch von der Suche nach Gott, von sozialen Aufgaben, von dem Gefühl der Ohnmacht, von der Hoffnung.
Sie sind Prophet*innen unserer Zeit, fragen uns an, unsere Lebensweise, unseren Glauben, unsere Lebensgestaltung. Wir wollen ihnen zuhören: Einmal in der Woche finden sie auf unserer Facebookseite einen Song zum Nachdenken. Ein paar Gedanken begleiten ihn. Ein Impuls für den Tag oder die Woche. Liken Sie das Dachauer Forum auf Facebook!

Termin: 
Ref.: Susanne Deininger, Pastoralreferentin, Pastoralreferentin

Ort: Dachauer Forum e. V. Geschäftsstelle, Ludwig-Ganghofer-Str. 4, Ludwig-Ganghofer-Str. 4, D-85221 Dachau

Offene Gruppe für verwaiste Eltern
| Caritaszentrum Dachau, Landsbergerstr. 11

Im geschützten Raum einer Gruppe ist für trauernde Mütter und Väter jeden Alters Gelegenheit, über all das zu sprechen, was sie im Zusammenhang mit dem Tod ihres Kindes - auch ihres erwachsenen Kindes - bewegt und belastet.
Gruppentreffen: Jeden letzten Donnerstag im Monat (nicht an Feiertagen und nicht im August) von 19.30 bis 21.30 Uhr im Caritaszentrum Dachau, Landsberger Straße 11.
Begleitung: Mag. theol. Christine Fleck-Bohaumilitzky, Klinikseelsorgerin, Supervisorin DGSv, Telefon 08135/8706, E-Mail: mcfbohaumilitzky@aol.com

Termin: 
Leitung: Christine Fleck-Bohaumilitzky, Pastoralreferentin, Theologin (Mag.Theol.)

Raum: Caritaszentrum Dachau, Landsbergerstr. 11, Landsberger Str. 11, D-85221 Dachau

Kooperation: In Zusammenarbeit mit dem Elisabeth-Hospiz-Verein Dachau e.V. und dem Bundesverband Verwaister Eltern e.V.