test
Veranstaltungsanmeldung:
Telefon: 0 81 31/99 68 80 | info(at)dachauer-forum.de
Öffnungszeiten: Mo, Do: 9-12 und 13-16 Uhr | Di, Mi, Fr: 9-12 Uhr
Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Dachau
Geschwisterlichkeit zwischen Christen und Muslimen?
Neue Perspektiven für den Dialog
Termin: Di., 13.10.20 um 19.30 Uhr | noch offen
Gebühr: 5.00

Reihe: Interrel. Dialog

Im Februar 2019 haben Papst Franziskus und der Großscheich der Azhar Ahmad al-Tayyeb in Abu Dhabi ein gemeinsames Dokument über die Geschwisterlichkeit aller Menschen unterzeichnet und veröffentlicht. Das sensationelle Papier wurde in seinem genauen Inhalt in der Weltöffentlichkeit kaum wahrgenommen. Wir wollen es gemeinsam lesen, kritisch anfragen und nach konkreten Konsequenzen für unser Zusammenleben vor. Coronabedingt könnte sich der Ort noch ändern, bitte Homepage beachten.

Termin: Dienstag, 13.10.2020 um 19.30 Uhr
Gebühr: 5.00
Ref.: Yerli Gönül, Religionspädagogin und Vize-Direktorin des Islamischen Forums Penzberg
Ref.: Dr. Andreas Renz, Leiter des Fachbereichs Dialog der Religionen im Erzbischöflichen Ordinariat München

Ort: noch offen, D-85221 Dachau

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131 99688-0

Ökumenischer Bibel-Gesprächskreis
Jeden 3. Mittwoch im Monat
21.10.2020, lfd. Veranstaltung, Termine: 11x mittwochs, ab 16.09.20 um 19.30 Uhr | Evang. Gemeindehaus der Gnadenkirche Dachau


Termine: 11x | Mittwoch, 16.09.2020, um 19.30 Uhr | Mittwoch, 21.10.2020, um 19.30 Uhr | Mittwoch, 18.11.2020, um 19.30 Uhr | Mittwoch, 16.12.2020, um 19.30 Uhr | Mittwoch, 20.01.2021, um 19.30 Uhr | Mittwoch, 17.02.2021, um 19.30 Uhr | Mittwoch, 17.03.2021, um 19.30 Uhr | Mittwoch, 21.04.2021, um 19.30 Uhr | Mittwoch, 19.05.2021, um 19.30 Uhr | Mittwoch, 16.06.2021, um 19.30 Uhr | Mittwoch, 21.07.2021, um 19.30 Uhr
Leitungsteam: Marianne Czygan
Leitungsteam: Edeltraud Krebs

Ort: Evang. Gemeindehaus der Gnadenkirche Dachau, Anton-Günther-Str. 1, D-85221 Dachau

Kooperation: In Kooperation mit Heilig Kreuz und Evang. Gnadenkirche

Anmeldung: Ansprechpersonen: Marianne Czygan, Telefon 08131 12033, Edeltraud Krebs, Telefon 08131 13216

Ökumenische Exerzitien im Alltag
"Halt an! Wo läufst Du hin?"
Termine: 5x mittwochs, ab 24.02.2021 um 19.30 Uhr | Pfarrheim Hl. Kreuz

"Suchst Du Gott anderswo, du fehlst ihn für und für." Schnuppertreffen: Mittwoch, 24.02.2021. Weitere Treffen: 03.03., 10.03., 17.03. und 24.03.2021

Termine: 5x | Mittwoch, 24.02.2021, um 19.30 Uhr | Mittwoch, 03.03.2021, um 19.30 Uhr | Mittwoch, 10.03.2021, um 19.30 Uhr | Mittwoch, 17.03.2021, um 19.30 Uhr | Mittwoch, 24.03.2021, um 19.30 Uhr
Leitungsteam: Angelika Affeldt, (Gnadenkirche), Katechin ev. , Katechetin ev.
Leitungsteam: Angelika Elsen-Heck, (St. Peter), Gemeindereferentin kath.
Leitungsteam: Edeltraud Krebs

Ort: Pfarrheim Hl. Kreuz, Sudetenlandstr. 62, D-85221 Dachau

Kooperation: In Kooperation mit Hl. Kreuz, St. Peter und Evang. Gnadenkirche

Anmeldung: Angelika Affeldt, Telefon 08131/6167746 (Gnadenkirche), Angelika Elsen-Heck, Telefon 08131/280992-0 (St. Peter), Edeltraud Krebs, Telefon 08131/13216 (Heilig Kreuz).

Ein deutscher Schriftsteller entdeckt Indien
Lesung von Martin Kämpchen
Termin: Mi., 05.05.2021 um 19.00 Uhr | Kleine Moosschwaige, Atelier Margot Krottenthaler und Karin Schuff
Gebühr: 10.00
Gebühr ermäßigt: 7.00

Martin Kämpchen (siehe http://www.martin-kaempchen.de/) lebt seit 1973 in Indien. Sein umfangreiches literarisches Werk umfasst Belletristik, Sachbücher u.a. zu religiös-spirituelle Themen, Einblicke in den indischen Alltag, insbesondere das Dorfleben, für den Verlag der Weltreligionen hat er die hinduistischen Reformer Ramakrishna Paramahamsa und Swami Vivekananda übersetzt und ediert, über den Dichter und Nobelpreisträger Rabindranath Tagore (1861-1941) hat er eine Biographie geschrieben und Texte erstmals direkt aus dem Bengalischen ins Deutsche übersetzt. Er schreibt regelmäßig über Indien für die FAZ und die NZZ. Martin Kämpchen wird aus folgenden seiner Bücher lesen: "Pfefferkörnchen" (Kitab 2015), Rabindranath Tagore "Gedichte und Lieder" (Insel 2011), "Was das Leben leuchten lässt" (Vier-Türme-Verlag, Sept. 2019), "Zusammen sind wir stark!" (derzeit noch unveröffentlicht). Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zu Nachfragen und zum Gespräch.

Termin: Mittwoch, 05.05.2021 um 19.00 Uhr
Gebühr: 10.00
Gebühr ermäßigt: 7.00
Ref.: Martin Kämpchen, Schriftsteller

Ort: Kleine Moosschwaige, Atelier Margot Krottenthaler und Karin Schuff, St.-Peter-Str. 1, D-85221 Dachau

Kooperation: In Kooperation mit dem Verein Spiritualität im Dialog e.V. u. der Stiftung Spiritualität u. interreligiöser Dialog

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131 99688-0