test
Veranstaltungsanmeldung:
Telefon: 0 81 31/99 68 80 | info(at)dachauer-forum.de
Öffnungszeiten: Mo,Di,Do 9-12 u. 13-16 Uhr, Mi,Fr 9-12 Uhr
Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Dachau
1 | 2 | 3 | >>
Weltgebetstag der Frauen
Termin: Fr., 06.03.20 von 19.00-21.00 Uhr | Evang. Gemeindezentrum

aus Simbabwe - "Steh auf und geh!"

Termin: Freitag, 06.03.2020 von 19.00-21.00 Uhr

Ort: Evang. Gemeindezentrum, Steinbergstr. 8, D-85250 Altomünster

Kooperation: In Kooperation mit der Evangelischen Kirche
Grundseminar zur Hospiz-Idee
Frühjahr 2020 - Dachau
10.03.2020, lfd. Veranstaltung, Termine: 7x dienstags, ab 11.02.20 jeweils 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr | Caritas-Zentrum Dachau
Gebühr für Nichtmitglieder: 50,00 EUR
Mitglieder: 40,00 EUR

Reihe: Grundseminar zur Hospiz-Idee

Was brauchen Sterbende und ihre Angehörigen?
Der Elisabeth-Hospizverein Dachau e.V. sieht seine Aufgabe im Landkreis Dachau seit 1998 in der ambulanten Hospizarbeit. Das heißt, ehrenamtlich tätige Hospizbegleiter unterstützen Menschen in ihrer letzten Lebensphase dort, wo sie leben: zu Hause oder im Alten- und Pflegeheim. Weitere Aufgaben des Elisabeth-Hospizvereins sind Seminare und Vorträge zu den Themen Hospizarbeit, Sterben, Tod und Trauer. So bietet der Elisabeth-Hospizverein Dachau e. V. zweimal jährlich das Grundseminar zur Hospiz-Idee an.
Offen für alle Interessierten.
Jeweils dienstags, 7 Abende, nicht in den Ferien.

Termine: 7x | Dienstag, 11.02.2020, von 19.00-21.30 Uhr | Dienstag, 18.02.2020, von 19.00-21.30 Uhr | Dienstag, 25.02.2020, von 19.00-21.30 Uhr | Dienstag, 10.03.2020, von 19.00-21.30 Uhr | Dienstag, 17.03.2020, von 19.00-21.30 Uhr | Dienstag, 24.03.2020, von 19.00-21.30 Uhr | Dienstag, 31.03.2020, von 19.00-21.30 Uhr
Gebühr für Nichtmitglieder: 50,00 EUR
Mitglieder: 40,00 EUR
Leitung: Elisabeth Hospizverein

Ort: Caritas-Zentrum Dachau, Landsberger Str. 11, D-85221 Dachau

Kooperation: Veranstalter ist der Elisabeth-Hospizverein Dachau e. V. in Zusammenarbeit mit dem Dachauer Forum

Anmeldung: Elisabeth-Hospizverein Dachau e.V., Martina Groeschner und Lucia Schmid, Telefon 08131/298-1006, 0151/16743713 oder E-mail: Elisabethhospiz@caritasmuenchen.de

Hereinspaziert - eine Bilderreise mit der Kreisheimatpflegerin
Termin: Di., 10.03.20 von 19.00-20.30 Uhr | Pfarrheim Kleinberghofen

Eine Bilderreise zu besonderen Kirchenbauwerken im Landkreis und deren Geschichte(n)
In unserem Landkreis gibt es einmalige Kirchenbauwerke und Kunstschätze aus verschiedenen Jahrhunderten zu sehen. Unsere Kreisheimatpflegerin lädt Sie ein zu einer Bilderreise mit spannenden Geschichten.

Termin: Dienstag, 10.03.2020 von 19.00-20.30 Uhr
Ref.: Dr. Birgitta Unger-Richter, Kreisheimatpflegerin

Ort: Pfarrheim Kleinberghofen, St.-Martin-Str. 19, D-85253 Erdweg

Anmeldung: Brigitte Glück, Telefon 08254 1388

Wie soll ich das denn schaffen - Die Bergpredigt Jesu
Termin: Mi., 11.03.20 um 19.30 Uhr | Pfarrheim Pipinsried
Gebühr: 5,00 EUR

So sollten wir Christen sein. In der Bergpredigt sagt uns Jesus, wie er sich das Zusammenleben der Menschen vorstellt. Aber bereits die Moraltheologie stellt fest, dass das für uns Menschen nicht zu schaffen ist. Was also tun mit diesen (Über-) Forderungen?

Termin: Mittwoch, 11.03.2020 um 19.30 Uhr
Gebühr: 5,00 EUR
Ref.: Michael Raz, Pastoralreferent, Pastoralreferent

Ort: Pfarrheim Pipinsried, Pfarrstraße, D-85250 Altomünster

Anmeldung: Elisabeth Reiter, Telefon 08254/999811 oder Elfriede Heilmaier, Telefon 08254/1675

Ausstellung; Kräfte, die die Welt bewegen
Termine: 11x montags, ab 16.03.2020 um 18.00 Uhr | Karmelitersaal

Hochmut - Eitelkeit, Habgier - Geiz, Neid, Wollust, Faulheit, Zorn, Völlerei - früher nannte man sie die "7 Todsünden". Heute nennen wir sie besser Urkräfte der Menschheit. Denn hinter jeder "Todsünde" steckt eine positive Kraft, die erst durch Übertreibung, durch fehlendes Gleichgewicht zur schädlichen und zerstörerischen "Todsünde" wird. Solche Kräfte stecken in uns allen, bewegen uns und durch uns die Welt. In dieser Ausstellung haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, diesen Urkräften in verschiedenen Installationen zu begegnen. Dabei werden sie angeregt, diese Kräfte im Blick auf unsere Welt und Gesellschaft, aber auch auf das eigene Leben neu zu deuten. Entwickelt wurde sie von Susanne Deininger im Rahmen eines Innovativen Projekts der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Erwachsenenbildung (KEB e.V.). Geeignet ist sie für Erwachsene, aber auch für Schüler und Jugendliche ab etwa 13 Jahren, z.B. Firmgruppen, und regt auch zur Weiterarbeit zu den Themen an. Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung im Erzbistum München und Freising e.V. in Kooperation mit der Abteilung Profilbereiche Erwachsenenbildung des Erzbischöflichen Ordinariats München und dem Dachauer Forum e.V.
Ort: Karmelitersaal, Karmeliterstr. 1, 80333 München Öffnungszeiten: 17.-27. März 2020, täglich 10.00-18.00 Uhr, freitags bis 20.00 Uhr Vernissage: Montag, 16. März 2020, 18.00 Uhr Führungen: Samstag, 21. März 2020, stündlich sowie Gruppenführungen auf Anfrage (Buchung von Gruppenführungen per E-Mail an: Deininger@dachauer-forum.de)

Termine: 11x | Montag, 16.03.2020, um 18.00 Uhr | Dienstag, 17.03.2020, um 18.00 Uhr | Mittwoch, 18.03.2020, um 18.00 Uhr | Donnerstag, 19.03.2020, um 18.00 Uhr | Freitag, 20.03.2020, um 18.00 Uhr | Samstag, 21.03.2020, um 18.00 Uhr | Sonntag, 22.03.2020, um 18.00 Uhr | Montag, 23.03.2020, um 18.00 Uhr | Dienstag, 24.03.2020, um 18.00 Uhr | Mittwoch, 25.03.2020, um 18.00 Uhr | Donnerstag, 26.03.2020, um 18.00 Uhr

Ort: Karmelitersaal, Karmeliterstr. 1, D-80333 München

Anmeldung: Buchung von Gruppenführungen per E-Mail an: Deininger@dachauer-forum.de

Was heißt hier Opfer?
Zur Geschichte eines schwierigen Begriffs
Termin: Mi., 18.03.20 von 17.30-19.30 Uhr | Dachauer Forum, forum4
Gebühr: 5,00 EUR

Reihe: Ans Eingemachte!

Theologische Impulse und Gespräche zu zentralen Themen des Glaubens
Was glauben wir Christen wirklich? In einer auch religiös immer vielfältigeren Gesellschaft wie der unseren wird es immer wichtiger, die eigene Religion zu kennen und auch ins Gespräch zu bringen. Doch das ist gar nicht so einfach. Was ist wirklich christlich? Was sagt die Kirche, die Theologie von heute? Denn auch Glaube und Theologie entwickeln sich immer weiter und was als Kind im Religionsunterricht gelernt wurde, kann heute theologisch bereits ganz anders gedeutet werden.
Dieses Angebot will Interessierten zu einigen zentralen Themen unseres Glaubens etwas theologisches Grundwissen in verständlicher Form anbieten und die Gelegenheit geben, darüber miteinander ins Gespräch zu kommen.
Als Grundlage dafür gibt es jeweils eine Einführung ins Thema des Abends, in der die wichtigsten theologische Aspekte verständlich präsentiert werden. Darauf folgt die Gelegenheit zum Austausch.
Die Reihe ist zunächst auf zwei Jahre angelegt. Im zweiten Jahr wird es auch möglich sein, auf thematische Wünsche einzugehen. Die Abende können je nach Interesse einzeln besucht werden oder auch als gesamte Reihe. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Die Anmeldung erfolgt immer für die jeweilige Einzelveranstaltung.
Genaueres entnehmen Sie bitte dem Flyer zur Veranstaltungsreihe.

Termin: Mittwoch, 18.03.2020 von 17.30-19.30 Uhr
Gebühr: 5,00 EUR
Leitung: Susanne Deininger, Pastoralreferentin und theologische Mitarbeiterin im Dachauer Forum, Pastoralreferentin

Ort: Dachauer Forum, forum4, Ludwig-Ganghofer-Str. 4, D-85221 Dachau

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131/99688-0