test
Veranstaltungsanmeldung:
Telefon: 0 81 31/99 68 80 | info(at)dachauer-forum.de
Öffnungszeiten: Mo-Do 8-12 u. 13-16 Uhr, Fr 8-12 Uhr
Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Dachau
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | >>
Danzig - Masurische Seenplatte - Posen
Termine: Freitag, 04.08.17 um 11.00 Uhr - Freitag, 11.08.17 | München Flughafen
Gebühr: 1.550,00 EUR

Reise beim Dachauer Forum in Zusammenarbeit mit dem Reiseunternehmen Karin Holzhauser
Diese Reise führt zu den Höhepunkten im Norden Polens. Die Städte Danzig, Thorn und Posen mit reichem kulturellen Erbe und lebendiger Gegenwart werden besucht wie auch Ordensburgen, z.B. Marienburg, Dome und Kirchen. Literarische Begegnungen mit Gelehrten, Schriftstellern und Künstlern und Ausflüge in die masurische Wasserwelt gehören zum Programm.
Flugreise mit Lufthansa Linienmaschine. Detaillierte Reisebeschreibung und Anmeldung beim Dachauer Forum

Termine: Freitag, 04.08.2017 um 11.00 Uhr - Freitag, 11.08.2017
Gebühr: 1.550,00 EUR
Leitung: Veronika Winkler

Treffpunkt: München Flughafen, Terminalstr. Mitte, D-85356 Freising

Anmeldung bis 02.05.2017

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131/99688-0

Kräutersträuße binden für Mariä Himmelfahrt
Termin: Montag, 14.08.17 um 14.00 Uhr | Pfarrei Hl. Kreuz, Pfarrwiese, Würmstr. 49

Reihe: Hl. Kreuz - Kreativ

Auf der Pfarrwiese. Für Rückfragen: Edeltraud Krebs, Telefon 08131/13216

Termin: Montag, 14.08.2017 um 14.00 Uhr

Raum: Pfarrei Hl. Kreuz, Pfarrwiese, Würmstr. 49, Würmstr. 49, D-85221 Dachau

Tag des offenen Denkmals - Exkursion
Macht und Pracht
Termin: Sonntag, 10.09.17 von 13.00-18.15 Uhr | Busbahnhof Dachau, Bahnhofplatz 1
Gebühr: 22,50 EUR

Seit 1993 öffnen am Tag des offenen Denkmals bundesweit tausende, sonst nicht zugängliche Denkmaler ihre Türen. In diesem Jahr steht die von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ins Leben gerufene Aktion unter dem Motto "Macht und Pracht". Auch der Landkreis Dachau ist mit zahlreichen Orten vertreten.
Bei der Busexkursion mit Kreisheimatpflegerin Dr. Birgitta Unger-Richter werden einige außergewöhnliche Denkmäler besichtig: Die Familie von Trebra gewährt einen Einblick in ihr restauriertes Schloß in Unterweilbach und der Heimatforscher Helmut Gröss führt durch die Sonderausstellung "Haustafeln im Dachauer Land" in Pasenbach. Die Kaffeeeinkehr gibt es in St. Nikolaus in Haimhausen, wo im Kirchenraum eine festliche Tafel für die Exkursionsteilnehmer gedeckt wird. Einblicke in die Restaurierungspraxis von prächtigen Kunstgegenständen gewährt die Restauratorin Anna Maria Kuschke in Altomünster.

Termin: Sonntag, 10.09.2017 von 13.00-18.15 Uhr
Gebühr: 22,50 EUR
(inkl. Kaffee und Kuchen)
Leitung: Dr. Birgitta Unger-Richter, Kreisheimatpflegerin

Treffpunkt: Busbahnhof Dachau, Bahnhofplatz 1, Bahnhofplatz 1, D-85221 Dachau

Kooperation: In Kooperation mit der Kreisheimatpflege

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131/99688-0

Klaus Haslinger
Termine: Dienstag, 12.09.17 um 08.00 Uhr - Samstag, 11.11.17 bis 16.00 Uhr | Dachauer Forum, L.-Ganghofer-Str. 4, Dachau

Reihe: Kunst im Forum

Abstrakte Aquarelle von Klaus Haslinger. Die Wirkung von Farbe, Form und Anordnung auf die Psyche der Menschen steht im Mittelpunkt der Arbeiten. Die Leuchtkraft der Aquarellfarbe und die Transparenz übereinander liegender Farbschichten geben tiefe Ein- und Ausblicke.

Termine: Dienstag, 12.09.2017 um 08.00 Uhr - Samstag, 11.11.2017 bis 16.00 Uhr
Leitung: Alfred Ullrich
Künstler: Klaus Haslinger

Ort: Dachauer Forum, L.-Ganghofer-Str. 4, Dachau, Ludwig-Ganghofer-Str. 4, D-85221 Dachau

Profil eines Jahrhunderts - Das Neue Bayern
Termin: Donnerstag, 14.09.17 von 09.30-12.00 Uhr | Hotel Central, Münchner Str. 46a, Dachau
Gebühr: 220,00 EUR

Reihe: Bayerische Kulturgeschichte - 3. Semester

Termin: Donnerstag, 14.09.2017 von 09.30-12.00 Uhr
Gebühr: 220,00 EUR
Gerd Modert

Ort: Hotel Central, Münchner Str. 46a, Dachau, Münchner Str. 46a, D-85221 Dachau

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131 99688-0

Sind wir eine Gesellschaft der Ichlinge, Ego-Shooter oder Autisten? Wenn das so wäre, könnten wir dem Thema Empathie einen Trauergesang hinterherschicken. Denn "sozialer Kitt" ist ohne den Anderen oder die Anderen, ohne ein "Wir" unmöglich. Dieses "Wir" ist lange als traditionelle Gemeinschaft verstanden worden, deshalb wird deren Erosion oft als Verlustgeschichte beschrieben. Entstanden ist aber eine neue Form von Alltagssolidarität, die auf der Basis einer zunehmenden Individualisierung entsteht, die Solidarität nicht zerstört, sondern auf neuer Basis schafft. Die wachsende Zahl engagierter Bürger widerlegt den Diskurs zur Ego-Gesellschaft und auch die aktuelle enorme Hilfsbereitschaft von Bürgerinnen und Bürgern für die in Deutschland ankommenden Flüchtlinge beweisen eher, dass Empathie und Solidarität in hohem Masse vorhanden sind. Musikalisch umrahmt die Auftaktveranstaltung die Dachauer Musikgruppe Garou mit Constanze Miller, Marcus Steinlechner und Kathrin Krückl.

Termin: Donnerstag, 07.09.2017 von 19.30-21.00 Uhr
Ref.: Prof. Dr. Heiner Keupp
Leitung: Anton Jais, Vorsitzender

Ort: Ludwig-Thoma-Haus, Augsburger Str. 23, D-85221 Dachau

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131 99688-0 oder www.dachauer-forum.de