test
Veranstaltungsanmeldung:
Telefon: 0 81 31/99 68 80 | info(at)dachauer-forum.de
Öffnungszeiten: Mo,Di,Do 8-12 u. 13-16 Uhr, Mi,Fr 8-12 Uhr
Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Dachau
1 | 2 | 3 | 4 | >>
Führungen im Augustiner-Chorherrenmuseum
Termin: Sonntag, 09.09.18 um 13.00 Uhr | Augustiner-Chorherren-Museum
Gebühr inkl. Eintritt ins Museum: 8,00 EUR

Reihe: Führungen im Augustiner-Chorherrenmuseum

Das neue, im ehemaligen "Mesnerhaus" errichtete Museum, zeigt die wechselvolle Geschichte der Augustiner Chorherren von der Gründung des Stiftes bis zu seiner Aufhebung sowie der nachfolgenden wechselnden Nutzung durch Salesianerinnen, Barmherzige Schwestern und die UNRRA. Tag des offenen Denkmals. 13 Uhr Museumsführung. 14 Uhr Führung durch die Sonderausstellung Vivat-Hoch die Landwirtschaft. Treffpunkt am Museumseingang. Änderungen vorbehalten, bitte Tagespresse beachten.



Termin: Sonntag, 09.09.2018 um 13.00 Uhr
Gebühr inkl. Eintritt ins Museum: 8,00 EUR
Ansprechperson: Dr. Elly Ott

Ort: Augustiner-Chorherren-Museum, Marienplatz 7, D-85229 Markt Indersdorf

Anmeldung: keine Anmeldung erforderlich, Informationen bei Dr. Elly Ott, Telefon 08136/7797

Führungen im Augustiner-Chorherrenmuseum
Termin: Sonntag, 09.09.18 um 14.00 Uhr | Augustiner-Chorherren-Museum, Marienplatz 7, 85229 Markt Indersdorf
Gebühr inkl. Eintritt ins Museum: 8,00 EUR

Reihe: Führungen im Augustiner-Chorherrenmuseum

Führung durch die Sonderausstellung Vivat-Hoch die Landwirtschaft.



Termin: Sonntag, 09.09.2018 um 14.00 Uhr
Gebühr inkl. Eintritt ins Museum: 8,00 EUR
Ansprechperson: Dr. Elly Ott

Ort: Augustiner-Chorherren-Museum, Marienplatz 7, 85229 Markt Indersdorf, Marienplatz 7, D-85229 Markt Indersdorf

Anmeldung: keine Anmeldung erforderlich, Informationen bei Dr. Elly Ott, Telefon 08136/7797

Einführung in das Angebot Erzählcafé
Termin: Freitag, 14.09.18 von 16.00-18.30 Uhr | Dachauer Forum, forum4

Veronika Winkler: " Man muss auf alles gefasst sein, auch auf etwas Schönes"
Für Bildungsbeauftragte und Interessierte
Im Erzählcafé berichten Menschen aus ihren Erinnerungen zum Alltag und in unserem Jubiläumsjahr Besonderheiten aus der Forums-Geschichte. Damit lassen sie die Vergangenheit und die Bildungsarbeit in Ihrem Ort lebendig werden. Alle sind eingeladen, in so einer Erzählrunde zuzuhören, eigene Erinnerungen wach werden zu lassen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Wir laden Sie ein, diese besondere Veranstaltungsform kennenzulernen und möchten Ihnen Mut machen, das Angebot im eigenen Ort auszuprobieren. An diesem Nachmittag können Sie erleben, wie so ein Gespräch ablaufen kann und erhalten dazu wertvolle Tipps. Genießen Sie auf Wunsch zusätzlich Kuchen, Kaffee und Tee.
Im Rahmen des Jubiläumsjahres 50 Jahre Dachauer Forum und 40 Jahre EKP®

Termin: Freitag, 14.09.2018 von 16.00-18.30 Uhr
Spende erwünscht.
Moderation: Karin Wimmer-Billeter, Erwachsenenbildnerin
Gast: Veronika Winkler, langjährige Vorsitzende im Dachauer Forum und Studienleiterin Seniorenstudium

Ort: Dachauer Forum, forum4, Ludwig-Ganghofer-Str. 4, D-85221 Dachau

Anmeldung bis 12.09.2018

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131/99688-0

Dachauer Dialoge
Filmgespräch zum zweiten Todestag von Max Mannheimer
Termin: Sonntag, 23.09.18 um 11.30 Uhr | Kino Cinema Dachau
Eintritt: 7,50 EUR

"Dachauer Dialoge" ist ein Film über die tiefe Freundschaft zwischen Schwester Elija Boßler aus dem Karmelitinnenkloster Heilig Blut Dachau und dem jüdischen Dachau-Überlebenden Max Mannheimer. Der Film (73 Minuten, 2017) dokumentiert ein Zwiegespräch des ungleichen Freundespaares im Oktober 2015.
Das Filmgespräch wird am zweiten Todestag von Dr. h.c. Max Mannheimer (1920-2016) von Dachauer Einrichtungen und Vereinigungen veranstaltet, die über Jahrzehnte mit dem Zeitzeugen, Präsidenten der Lagergemeinschaft Dachau und Vizepräsidenten des Comité International de Dachau verbunden waren. Sr. Elija Boßler OCD und der Regisseur Michael Bernstein stehen nach der Filmvorführung für Fragen des Publikums zur Verfügung. Es wird beim Nachgespräch auch um die Frage gehen, wie die Erinnerung an den großen Menschenfreund, Brückenbauer und Kämpfer gegen Rechtsextremismus in Zukunft weitergetragen werden kann.

Termin: Sonntag, 23.09.2018 um 11.30 Uhr
Eintritt: 7,50 EUR

Ort: Kino Cinema Dachau, Fraunhoferstr. 5, D-85221 Dachau

Anmeldung: Kartenreservierungen im Kino unter Telefon 08131/26699

Neuer Israelitischer Friedhof / Führung
Termin: Sonntag, 07.10.18 um 14.30 Uhr | Garchinger Str. 37

Als sich abzeichnete, dass auf dem Alten Israelitischen Friedhof in München bald keine weiteren Gräber mehr angelegt werden können, gestaltete Baurat Hans Grässel den 1908 eröffneten neuen Friedhof. Sein Bestreben war - der jüdischen Friedhofskultur entsprechend - Trost und Frieden zu vermitteln. Der Waldfriedhof ist für 10.000 Gräber ausgelegt. Derzeit sind etwa 8500 Gräber belegt. Auch das Grab von Max Mannheimer befindet sich dort. Der Friedhof gilt als Sinnbild der Vergänglichkeit allen Seins. Deshalb werden die alten Gräber und Grabsteine nicht entfernt. Unkraut, das auf Gräbern wächst, wird nicht gejätet, und Bäume nur beschnitten, wenn sie Trauernde gefährden könnten.
Hinweis: Beim Betreten des Friedhofs tragen Männer sowie verheiratete Frauen eine Kopfbedeckung.

Termin: Sonntag, 07.10.2018 um 14.30 Uhr
Leitung: Gerd Modert
Ref.: Ellen Presser, IKG

Treffpunkt: Garchinger Str. 37, Garchinger Str. 37, D-80805 München

Kooperation: In Kooperation mit der Evang. Versöhnungskirche und Kath. Seelsorge an der KZ-Gedenkstätte Dachau

Anmeldung bis 01.10.2018

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131/99688-0

Vortreffen zur Gedenkstättenfahrt 2018
Termin: Mittwoch, 10.10.18 von 18.45-19.30 Uhr | Evangelische Versöhnungskirche auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte

anschließend thematische Einführung.
Zugang über den Klosterhof Karmel Heilig Blut, Alte Römerstr. 91, Dachau

Termin: Mittwoch, 10.10.2018 von 18.45-19.30 Uhr
Leitung: Gerd Modert

Ort: Evangelische Versöhnungskirche auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte, Alte Römerstr. 87, D-85221 Dachau

Kooperation: In Kooperation mit der Evang. Versöhnungskirche und Kath. Seelsorge an der KZ-Gedenkstätte Dachau

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131/99688-0