test
Veranstaltungsanmeldung:
Telefon: 0 81 31/99 68 80 | info(at)dachauer-forum.de
Öffnungszeiten: Mo,Di,Do 8-12 u. 13-16 Uhr, Mi,Fr 8-12 Uhr
Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Dachau
1 | 2 | >>
Heute schon die Welt verändert?
Einführung Misereor Fastenaktion 2018, Beispielland Indien
Termin: Dienstag, 30.01.2018 von 19.00-21.00 Uhr | Pfarrzentrum Erdweg

In 60 Jahren Entwicklungszusammenarbeit von MISEREOR ist die Erkenntnis gewachsen, dass globale Herausforderungen nicht mehr aus der Perspektive eines Landes oder Kontinentes allein gelöst werden können. Eine nach wie vor zentrale Herausforderung ist, was wir in globaler Verantwortung tun können, damit immer mehr Menschen ein menschenwürdiges und gutes Leben möglich wird. Was bedeutet "Quality of Human Life" bzw. "Lebensqualität?" Gemeinsam gehen die Kirche in Indien und MISEREOR mit der Fastenaktion 2018 dieser Frage in ihren jeweiligen Kontexten nach - so möchte auch die Einführung einerseits Informationen zu Indien liefern und andererseits zum Austausch einladen, was Lebensqualität bei uns ausmacht.
Das Eröffnungswochenende der 60. Fastenaktion findet dieses Mal von 16. bis 18.02.2018 in München statt.
Am ersten Fastensonntag, den 18.02.2018 gibt es ein feierliches Pontifikalamt im Dom München mit Erzbischof Reinhard Kardinal Marx und Gästen aus Indien und am fünften Fastensonntag, dem 18.03.2018 findet die Kollekte für Misereor statt.

Termin: Dienstag, 30.01.2018 von 19.00-21.00 Uhr
Ref.: Isabell Otterbach, Abt. Weltkirche, Erzbistum München und Freising
Barbara Schmidt, Arbeitsstelle Misereor Bayern
Begleitung: Annerose Stanglmayr, Soz.Päd (FH)

Ort: Pfarrzentrum Erdweg, Pater-Cherubin-Str. 1, D-85253 Erdweg

Kooperation: In Kooperation mit der Arbeitsstelle Misereor Bayern.

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131/99688-0

Enkeltauglich leben
Die Challenge mit der Sie Ihre Welt retten
Termine: 6x dienstags, ab 20.02.2018 jeweils 17.00 Uhr bis 19.15 Uhr | Dachauer Forum, Ludwig-Ganghofer-Str. 4, Dachau, Seminarraum Erdgeschoss
Gebühr für 6 Treffen: 41,00 EUR

Wie sieht eine Welt aus, die sie ihren Enkeln als Lebensraum und Heimat wünschen? "Enkeltauglich leben" ist ein intensiver Weg um den eigenen Lebensstil zu hinterfragen und vor allem auch weiter zu entwickeln. In monatlichen Gruppentreffen beschäftigen wir uns mit vielfältigen Aspekten des eigenen Lebens wie den Themen gewaltfreie Kommunikation, Work-Life Balance, guten Gewissens spenden, Zivilcourage, fairer Handel oder ökologischer Fußabdruck. Bei der praktischen Umsetzung nutzen wir die gegenseitige Motivation durch eine spielerische Challenge. Bei den Treffen kann jeder Teilnehmer kleine oder große Aktionen vorschlagen, die das eigene Leben hin zum enkeltauglichen Leben ändern. Diese Aktionen werden von den anderen Teilnehmern auf ihren Schwierigkeitsgrad hin bewertet und beim Erfolg mit entsprechenden Punkten honoriert. So spornen diese Wetten miteinander an, das im eigenen Leben nachhaltig zu ändern, was man alleine nicht schafft. Das ist eine Challenge, die nicht nur Sie zu Gewinnern macht, sondern auch ihre Enkel und den Rest der Welt!
Für Multiplikatoren, die als Referent für diesen Kurs tätig werden wollen, wird die Gebühr übernommen. Bitte mehr Informationen dazu anfragen.

Termine: 6x | Dienstag, 20.02.2018, von 17.00-19.15 Uhr | Dienstag, 20.03.2018, von 17.00-19.15 Uhr | Dienstag, 17.04.2018, von 17.00-19.15 Uhr | Dienstag, 15.05.2018, von 17.00-19.15 Uhr | Dienstag, 19.06.2018, von 17.00-19.15 Uhr | Dienstag, 17.07.2018, von 17.00-19.15 Uhr
Gebühr für 6 Treffen: 41,00 EUR
Einstiegspreis. Für Multiplikatoren, die als Referent tätig werden wollen, wird die Gebühr übernommen. Bitte mehr Informationen dazu anfragen.
Ref.: Franz Galler, Regionalentwickler

Ort: Dachauer Forum, Ludwig-Ganghofer-Str. 4, Dachau, Seminarraum Erdgeschoss, Ludwig-Ganghofer-Str. 4, D-85221 Dachau

Kooperation: In Kooperation mit der KLVHS Petersberg

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131/99688-0

Enkeltauglich leben
Die Challenge mit der Sie Ihre Welt retten
Termine: 6x dienstags, ab 20.02.2018 jeweils 19.30 Uhr bis 21.45 Uhr | Dachauer Forum, Ludwig-Ganghofer-Str. 4, Dachau, Seminarraum Erdgeschoss
Gebühr für 6 Treffen: 41,00 EUR

Wie sieht eine Welt aus, die sie ihren Enkeln als Lebensraum und Heimat wünschen? "Enkeltauglich leben" ist ein intensiver Weg um den eigenen Lebensstil zu hinterfragen und vor allem auch weiter zu entwickeln. In monatlichen Gruppentreffen beschäftigen wir uns mit vielfältigen Aspekten des eigenen Lebens wie den Themen gewaltfreie Kommunikation, Work-Life Balance, guten Gewissens spenden, Zivilcourage, fairer Handel oder ökologischer Fußabdruck. Bei der praktischen Umsetzung nutzen wir die gegenseitige Motivation durch eine spielerische Challenge. Bei den Treffen kann jeder Teilnehmer kleine oder große Aktionen vorschlagen, die das eigene Leben hin zum enkeltauglichen Leben ändern. Diese Aktionen werden von den anderen Teilnehmern auf ihren Schwierigkeitsgrad hin bewertet und beim Erfolg mit entsprechenden Punkten honoriert. So spornen diese Wetten miteinander an, das im eigenen Leben nachhaltig zu ändern, was man alleine nicht schafft. Das ist eine Challenge, die nicht nur Sie zu Gewinnern macht, sondern auch ihre Enkel und den Rest der Welt!
Für Multiplikatoren, die als Referent für diesen Kurs tätig werden wollen, wird die Gebühr übernommen. Bitte mehr Informationen dazu anfragen.

Termine: 6x | Dienstag, 20.02.2018, von 19.30-21.45 Uhr | Dienstag, 20.03.2018, von 19.30-21.45 Uhr | Dienstag, 17.04.2018, von 19.30-21.45 Uhr | Dienstag, 15.05.2018, von 19.30-21.45 Uhr | Dienstag, 19.06.2018, von 19.30-21.45 Uhr | Dienstag, 17.07.2018, von 19.30-21.45 Uhr
Gebühr für 6 Treffen: 41,00 EUR
Einstiegspreis. Für Multiplikatoren, die als Referent tätig werden wollen, wird die Gebühr übernommen. Bitte mehr Informationen dazu anfragen.
Ref.: Franz Galler, Regionalentwickler

Ort: Dachauer Forum, Ludwig-Ganghofer-Str. 4, Dachau, Seminarraum Erdgeschoss, Ludwig-Ganghofer-Str. 4, D-85221 Dachau

Kooperation: In Kooperation mit der KLVHS Petersberg

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131 99688-0

Zwischen Klimawandel und Artensterben
Erhaltung der Biodiversität als globale Herausforderung
Termin: Mittwoch, 18.04.2018 von 19.00-21.30 Uhr | KLVHS Petersberg, Von-Soden-Weg 1

Reihe: Wieder mehr Artenvielfalt !- Global.Regional.Lokal

Während noch gar nicht alle Arten beschrieben sind, verschwinden weltweit, v.a. in den tropischen Wäldern, Tier- und Pflanzenarten für immer. Welches sind die Hintergründe dafür? Welchen Einfluß hat unsere Politik, unsere Wirtschaft, unser Lebensstil darauf?

Termin: Mittwoch, 18.04.2018 von 19.00-21.30 Uhr
Ref.: Prof. Dr. Gerhard Haszprunar

Ort: KLVHS Petersberg, Von-Soden-Weg 1, Von-Soden-Weg 1,, D-85253 Erdweg

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131 99688-0, info@dachauer-forum.de

Natur (ver)rücken - Artenvielfalt fördern im öffentlichem Grün
Für kommunale Mitarbeiter
Termin: Mittwoch, 25.04.2018 von 15.00-17.00 Uhr | KLVHS Petersberg, Unteres Haus, Von-Soden-Weg 1

Reihe: Wieder mehr Artenvielfalt !- Global.Regional.Lokal

Öffentliche Grünflächen sind nicht nur wichtige Lebensräume für die Menschen in der Stadt, sondern auch für Pflanzen und Tiere. Man muss nicht (Natur-)verrückt sein, um sich bei Gestaltung und Pflege an der Natur zu orientieren und so vielfältige Tier- und Pflanzenarten in den Alltag zu rücken. Beispiele geben Anregungen für kommunale Mitarbeiter/innen.

Termin: Mittwoch, 25.04.2018 von 15.00-17.00 Uhr
inkl. Teilnehmerunterlagen
Ref.: Ingrid Völker
Leitung: Jürgen Bauer
Leitung: Annerose Stanglmayr, Dipl. Soz. Päd. (FH)

Ort: KLVHS Petersberg, Unteres Haus, Von-Soden-Weg 1, Von-Soden-Weg 1, D-85253 Erdweg

Kooperation: In Kooperaton mit de KLVHS Petersberg

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131 99688-0, info@dachauer-forum.de

Natur (ver)rücken
Für Privatgartenbesitzer
Termin: Mittwoch, 25.04.2018 um 19.00 Uhr | KLVHS Petersberg, Unteres Haus, Von-Soden-Weg 1

Anregende Tipps auf dem Weg zum Naturgarten. Sind Sie bereit für den Ausbruch aus der gewöhnlichen Gartengestaltung? Möchten Sie eine abwechslungsreiche und faszinierend neue Sicht erleben - in dem wir die Natur näher an Ihr zu Hause (ver)rücken? Ingrid Völker zeigt uns ihre Naturgärten und gibt uns konkret Impulse für den Start in die Gartensaison.

Termin: Mittwoch, 25.04.2018 um 19.00 Uhr
inkl. Teilnehmerunterlagen
Ref.: Ingrid Völker

Ort: KLVHS Petersberg, Unteres Haus, Von-Soden-Weg 1, Von-Soden-Weg 1, D-85253 Erdweg

Anmeldung: Dachauer Forum, Telefon 08131 99688-0, info@dachauer-forum.de