Alte Häuser können Energie sparen

Exkursion - Energetische Altbausanierung vor Ort erklärt 

Alte Häuser können Energie sparen

Alte Häuser haben Geschichte und wie ihre Besitzer eine Persönlichkeit. Mit Einfühlungsvermögen und Mut zum Wandel können sie auf aktuelle Klimaschutz-Standards eingestellt werden. An zwei Beispielen erleben Sie vor Ort, wie Bauherr, Energieberater und Architekt neue Wege in alten Häusern gegangen sind. Vielfältige Anregungen zu Technik, Gestaltung, Finanzierung und Ablauf machen ihnen Mut, mit ihrem Haus einen Weg in eine klimafreundliche Zukunft zu gehen.
Auch als Fahrradausflug möglich! Das Programm ist so gestaltet, dass Sie die Exkursion mit dem Fahrrad durchführen können (S-Bahnhalte Unterbachern und Erdweg). Bitte geben Sie das bei der Anmeldung an. Die Autofahrer können am Petersberg Fahrgemeinschaften für den Nachmittag bilden.
Ablauf:
10.00 Uhr Deutenhausen
Einführung
Beispiel 1 (3-Familenhaus mit Baujahr 1962; energetisch komplettsaniert nach Übergabe an die nächste Generation)
12.00 Uhr Mittagessen am Petersberg, Erdweg
13:30 Uhr Markt Indersdorf
Beispiel 2 (Einfamilienhaus, Baujahr 1938, energetisch komplettsaniert zur Senkung der Energiekosten während der Rente und Steigerung des Komforts)
15.30 Uhr Kaffee und Kuchen am Petersberg
Abschlußgespräch mit Zeit für Ihre Fragen zum Thema:
- was mache ich mit meinem alten Haus?
- ganz allgemein: macht das überhaupt Sinn?
- energetische Sanierung
- Stand der Förderungen

Sa, 12.10.2024, 10:00 – 17:00 Uhr

Ref.: Ralph Bibinger, Architekt und Energieberater, Lehrbeauftragter an der Hochschule Augsburg
Leitung: Jürgen Bauer, Bildungsreferent Petersberg

Kooperation: In Kooperation mit de KLVHS Petersberg

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Seminargebühr: 45,00 €
Pensionskosten: 20,00 €

Alte Häuser können Energie sparen