Das Sterben zu Hause begleiten

Lassen Sie sich die Hand reichen! 

Das Sterben zu Hause begleiten

Häufig fühlen sich Begleitende von Sterbenden ohnmächtig, weil das Wissen um die Veränderungen in Körper und Geist, während des Sterbeprozesses, fehlt. Überforderung und Ängste können entstehen. Dieser Vortrag erklärt häufige Phänomene und bietet Problemlösungen an. Themen sind: Zeichen des herannahenden Todes, Umgang mit Fragen am und zum Lebensende, Essen und Trinken am Lebensende, (nonverbale) Kommunikation Sterbender und viel Raum für eigene Fragen.

Fr, 18.11.2022, 16:00 – 18:00 Uhr

Ref.: Sabine Wiedemann, Palliative Care-Fachkraft

Ort: Café "heilbar", Schleißheimer str. 5, 85221 Dachau

Gebühr für Gäste: 25,00 €
Für Seniorenbegleiter*innen und Gedächtnistrainer*innen kostenlos

Anmeldung: Elke Lamprecht, Tel.: 0176 32994705 oder lamprecht@dachauer-forum.de

Das Sterben zu Hause begleiten