Schimpfen und Strafen

Welche Alternativen gibt es? 

Schimpfen und Strafen

In diesem Workshop erfahren Sie, warum Schimpfen und Strafen langfristig nicht dazu führen, dass sich unser Kind zu dem Menschen entwickelt, den wir uns wünschen. Die Referentin zeigt Ihnen alltagsnahe Alternativen, die Sie gleich umsetzen können, beantwortet Fragen aus Ihrem Alltag und begleitet Sie ein Stück auf Ihrem persönlichen Weg zur bedürfnisorientierten Erziehung.

Do, 30.03.2023, 20:00 Uhr

Ref.: Ramona Schormair, GfK-Trainerin, Kita-Leitung

Ort: Wirtshaus Eisenhofen, oberer Saal, Bischof-Neuhäusler-Str 27, 85253 Erdweg-Eisenhofen

Gebühr pro Person: 8,00 €

Anmeldung: Um telefonische Anmeldung wird gebeten unter: Sieglinde Umbach Tel.: 0160 97782376 oder 08138 1008

Schimpfen und Strafen