Exkursion zum Tag des offenen Denkmals

In Zusammenarbeit mit der Kreisheimatpflege Dachau 

Exkursion zum Tag des offenen Denkmals

"KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz" ist das diesjährige Motto des "Tag des offenen Denkmals". Bei der Exkursion durch den Landkreis Dachau liegt heuer der Schwerpunkt auf Denkmälern, die gerade restauriert werden bzw. dringend einer Restaurierung bedürfen.
Die Spurensuche beginnt in Großberghofen mit dem kleinen ehemaligen Austragshaus "Staffler", das seit Frühjahr dieses Jahres instand gesetzt wird. Weiter geht es mit einer Besichtigung des einzigen Vierseithofes im Landkreis Dachau "Fenibaur" in Deutenhofen. Die nächste Station ist die kleine Dorfkirche St. Lantpert in Riedenzhofen, die demnächst einer statischen Ertüchtigung im Chorraum unterzogen werden wird. Die Exkursion endet in Dachau, wo ein weiteres Baudenkmal besichtigt werden wird: Bei einer Führung durch die Kirche St. Peter im Stadtteil Augustenfeld wird auch die kürzlich abgeschlossene Restaurierung anschaulich geschildert.Eine Kaffeepause ist am Petersberg bei Erdweg vorgesehen. Kurzfristige Änderungen vorbehalten.

Plätze frei

So, 11.09.2022, 13:00 – 18:00 Uhr

Leitung: Dr. Birgitta Unger-Richter, Kreisheimatpflegerin
Begleitung: Annerose Stanglmayr

Treffpunkt: Busbahnhof Dachau, Bahnhofplatz 1, 85221 Dachau 

Gebühr, inkl. Kaffee und Kuchen: 25,00 €

Anmeldung: www.dachauer-forum.de

Plätze frei
Exkursion zum Tag des offenen Denkmals