Für Trauernde

Netzwerk Trauer Dachau TaBOR 

Unser Kernanliegen ist es, Menschen auf ihrem Trauerweg zu begleiten. Trauernde, die Hilfe suchen, sollen hier, im Netzwerk, bei “TaBOR”, das finden, was sie brauchen. Unser Angebot will so vielfältig sein wie möglich, weil Trauer so vielfältig ist, wie es Menschen gibt.

Walter Hechenberger

Walter Hechenberger

Pastoralreferent

Telefon: 08138 6976630
E-Mail: w.hechenberger@ebmuc.de

Veranstaltungen im Überblick

Erste Orientierung in meiner Trauer

Erste Orientierung in meiner Trauer

Was ist das Richtige für mich? Bin ich noch normal? Brauche ich Hilfe oder schaffe ich das alleine? In der ersten Zeit nach einem schweren Verlust ist hilft es trauernden Menschen, eine "erste Orientierung" zu bekommen. Sie können sich Unterstützung holen und sich neu sortieren.

Gib deiner Trauer Zeit und Raum

Gib deiner Trauer Zeit und Raum

Gesprächsrunde mit Geschichten, Gedichten und Impulsen. Für Menschen, die um einen anderen trauern. Nach dem Tod eines nahestehenden Menschen ist es oft so, dass erst nach einer Zeit des Funktionierens die Gefühle der Trauer körperlich und seelisch spürbar werden. Wie geht es mir in einer für mich "ver-rückten" Welt, in der der Verstorbene nicht mehr greifbar ist? Was ist mit der Sehnsucht, den Erinnerungen, Schmerz, Wut, Tränen? Wie lebe ich weiter?
All diesen Themen sowie dem Austausch und der Begegnung geben wir Raum im geschützten Rahmen einer Trauergruppe.

AGUS Selbsthilfegruppe in Dachau

AGUS Selbsthilfegruppe in Dachau

Nach dem Tod eines nahen Angehörigen, Freundes oder Bekannten durch Suizid fällt es schwer in den Alltag zurück zu gehen. Alles ist von dem Moment an anders. Wir sind selbst Betroffene und suchen das Gespräch mit Menschen, die Ähnliches erleben mussten. Gemeinsam wollen wir unsere Erfahrungen austauschen, somit uns gegenseitig Kraft geben und wieder Hoffnung finden, den Alltag zu bewältigen und das Leben zu bejahen.